Uganda

Marco Polo Reisen
Auf den Spuren der Berggorillas

Die Höhepunkte:

  • Gorilla-Tracking inklusive
  • Besuch von vier verschiedenen Nationalparks
  • Vollpension inklusive
  • Kleine Gruppe – großes Erlebnis
  • Linienflüge mit Qatar Airways
ab 4.895,- € p.P. Reise buchen
Sie haben Fragen zu dieser Reise oder möchten telefonisch buchen? Wir sind für Sie da: 0941-207 6252 ________________________________ Code: Mittelbayerische Reisen Montag - Freitag: 08:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 14:00 Uhr
mail@marco-polo-reisen.com
PDF drucken

Reiseverlauf

Auf dieser besonderen Reise lernen Sie die beeindruckende Natur und Tierwelt Ugandas kennen. In vier verschiedenen Nationalparks begegnen wir Elefanten, Löwen, Büffeln und Leoparden sowie unzähligen anderen Säugetieren und Vögeln. Höhepunkt der Reise ist eine Dschungelwanderung auf den Spuren der berühmten Berggorillas. Die Unterbringung in kleinen Lodges und die kleine Gruppe garantieren ein intensives Naturerlebnis.

1. Tag: Auf nach Uganda

Nachmittags Linienflug mit Qatar Airways nonstop von Frankfurt (auf Anfrage München) nach Doha mit Ankunft am späten Abend (Flugdauer ca. 6 Std.).

2. Tag: Entebbe

Kurz nach Mitternacht Weiterflug nach Entebbe (Flugdauer ca. 6 Std.). Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie morgens am Flughafen und bringt Sie in Ihr Gästehaus. Es bleibt Zeit für Entspannung am Pool oder in der tropischen Gartenanlage des Hotels. Beim Spaziergang durch den Botanischen Garten am Ufer des Victoria-Sees bekommen wir einen Einblick in die afrikanische Flora. Beim gemeinsamen Willkommensabendessen im Gästehaus lernen wir unsere Mitreisenden für die nächsten Tage besser kennen. A

3. Tag: Der zentralafrikanische Grabenbruch

Im Geländewagen geht es nach Fort Portal im Westen des Landes. Unterwegs stärken wir uns bei einem traditionellen Mittagessen und checken schließlich in unserer Lodge am Rande des Kibale-Nationalparks ein. In der Bigodi Women‘s Group leben rund 150 Frauen und pflegen die alten Traditionen und Kunsthandwerkstechniken. Wir bekommen eine Einführung in die ursprüngliche Kunst des Körbeflechtens und dürfen uns selbst an daran versuchen. F/M/A

4. Tag: Entdeckertag

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Wer Lust hat, begleitet den Scout zu Fuß auf die Suche nach den Schimpansen im Kibale-Nationalpark (gegen Mehrpreis). Zuerst sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht, während wir uns still den Weg durch den Dschungel bahnen. Die Schimpansen verbringen den Morgen beim Frühstück hoch oben in den Wipfeln der Bäume. Mit etwas Glück schwingen sich schließlich ein paar Schimpansen an Lianen vorbei und wir können unsere nächsten Verwandten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Nachmittags wandern wir gemeinsam über ein System von Holzstegen durch die Bigodi-Sümpfe und beobachten exotische Vögel, die in diesem weitläufigen Feuchtbiotop leben und brüten. F/M/A

5. Tag: Über den Äquator

Vorbei am Ruwenzorigebirge fahren wir zum Queen-Elizabeth-Nationalpark. Aufgrund der hier herrschenden hohen Luftfeuchtigkeit verstecken sich die beeindruckenden Fünftausender häufig in den Wolken. Wir überqueren den Äquator und beobachten bei einer Bootstour auf dem Kazinga-Kanal ein riesiges Flusspferdvorkommen. Vom Wasser aus eröffnet sich uns eine ganz andere Perspektive auf die Landschaft. Bei der anschließenden Fahrt durch den Nationalpark zu unserer Lodge, bekommen wir einen Vorgeschmack auf die ausführliche Pirschfahrt am nächsten Tag. F/M/A

6. Tag: Im Queen-Elizabeth-Nationalpark

Wir starten früh, denn wir wollen dabei sein, wenn die weite Savanne zum Leben erwacht. Der Ishasha-Sektor des Queen-Elizabeth-Nationalpark beheimatet über 600 Vogelarten, mehreren Affenarten, Elefanten, Büffel, Flusspferde, Krokodile, Löwen und unzählige weitere Säugetiere. Unser Scout kennt die besten Plätze für die Tierbeobachtungen und lässt bei einem Busch-Frühstück echtes Afrika-Feeling aufkommen. Während der Fahrt lohnt sich auch der Blick nach oben: Die berühmten Baumlöwen von Ishasha, die sich in den Ästen der Bäume von der Jagd erholen, leben in diesem Teil des Parks. F/M/A

7. Tag: Zum Bwindi-Nationalpark

Kamera-Akkus wieder aufgeladen? Vormittags unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Dann geht es in den Bwindi-Nationalpark, idealer Lebensraum für die Berggorillas, denen wir uns morgen beim Tracking nähern. F/M/A

8. Tag: Auf den Spuren der Berggorillas

Der große Tag ist gekommen: Wir brechen auf zum Gorilla-Tracking. Mit einheimischen Führern wandern wir über Stock und Stein durch den Dschungel. Die Fährtenleser sind schon lange vor uns aufgebrochen und spüren die sanften Riesen für uns auf. Je nachdem, wo die Tiere sich aufhalten, kann es mehrere Stunden dauern, bis der Ranger fündig wird. Dann aber stehen wir mit ein wenig Glück frei lebenden Berggorillas gegenüber – und all die Anstrengungen sind vergessen. Ein einzigartiges Erlebnis! F/M/A

9. Tag: Durchs weite Land

Wir verlassen den Bwindi-Nationalpark über eine kurvenreiche Piste. Im Igongo-Cultural Center erfahren wir Wissenswertes über die Geschichte und die Bedeutung der Ankole-Rinder, einer uralten Rinderrasse Ostafrikas. Auf dem Weg zu unserer Lodge im Lake-Mburo-Nationalpark erspähen wir in der hügeligen Akazienlandschaft Zebras, Impalas und Elan-Antilopen. F

10. Tag: Im Lake-Mburo-Nationalpark

Wir verbringen den ganzen Tag auf Pirschfahrt im Lake-Mburo-Nationalpark. Der kleine Park ist Heimat von Giraffen, Zebras, Antilopen und Büffeln. Außerdem ist er das einzige Reservat Ugandas, in dem neben Topis auch Impalas vorkommen. Wenn wir aufmerksam sind, sehen wir vielleicht einen der schwer zu entdeckenden Leoparden, die sich im Buschwerk versteckt halten. F/M/A

11. Tag: Abschied von Uganda

Nach ereignisreichen Tagen treten wir heute den Rückweg nach Entebbe an. Die lange Fahrt führt zum zweiten Mal über den Äquator, wo wir Mittagspause machen. Im Gästehaus in Entebbe stehen Tageszimmer zum Frisch machen zur Verfügung. Beim gemeinsamen frühen Abendessen feiern wir Abschied von Uganda und unseren Mitreisenden. Anschließend Transfer zum Flughafen und kurz vor Mitternacht Linienflug mit Qatar Airways nonstop nach Doha (Flugdauer ca. 5 Std.). F/M/A

12. Tag: Zurück in der Heimat

Frühmorgens Ankunft in Doha und im Anschluss Weiterflug nach Frankfurt (auf Anfrage München) mit Ankunft gegen Mittag (Flugdauer ca. 7 Std.).

Reiseroute/Unterkünfte

Entebbe (1 Nacht): The Boma ***
Kibale-Nationalpark (2 Nächte): Turaco Treetops Lodge ***
Queen-Elizabeth-Nationalpark (2 Nächte): Enjojo Lodge ***
Bwindi-Nationalpark (2 Nächte): Engagi Lodge ***
Lake-Mburo-Nationalpark (2 Nächte): Mihingo Lodge ***

Wichtige Informationen

**Je nach gewähltem Reisetermin können die Abflughäfen variieren.

Allgemeine Hinweise
Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung der Marco Polo Reisen GmbH ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags (invitatio ad offerendum). Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Marco Polo Reisen GmbH kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Marco Polo Reisen GmbH schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen, I. Buchung der Reise.

Fluganreise
Im Grundpreis enthalten (je nach Verfügbarkeit der Buchungsklassen Aufpreis möglich): Linienflug (Economy) mit Qatar Airways von Frankfurt über Doha nach Entebbe und zurück.

Mindestteilnehmerzahl
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 12
Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann Marco Polo vom Reisevertrag zurücktreten, spätestens jedoch am 21. Tag vor Reiseantritt.

Reiseveranstalter
Marco Polo Reisen GmbH, Riesstr. 25, 80992 München

Neu: Klimaneutral reisen mit Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen stellt jetzt alle seine Reisen klimaneutral. Wir kompensieren neben den Bus-, Bahn- und Schiffsfahrten auf unseren Reisen nun auch die Flüge ins und im Zielgebiet und die Hotelübernachtungen inklusive Verpflegung. Wir rechnen dazu die entstehenden Treibhausgas-Emissionen in einen Geldwert um und finanzieren den Bau von Biogasanlagen in Nepal in Höhe des ermittelten Betrags. Zur Berechnung berücksichtigen wir übrigens nicht nur CO2-Emissionen, sondern auch andere relevante Treibhausgase wie Methan und Lachgas. Deren Klimawirksamkeit wird auf CO2-Emissionen umgerechnet und entsprechend kompensiert. Das bezeichnet man als CO2-Äquivalente oder CO2e.

Gesund & munter
Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Wichtige Information
Die Gorillasafari ist ein einzigartiges Erlebnis, aber körperlich anstrengend. Die Teilnahme erfordert eine gute Verfassung. In kleinen Gruppen und in Begleitung eines Rangers geht es zu Fuß in über 2000 m Höhe durch den Bergwald und je nachdem, wo die Gorillas sind, zuweilen auch steil bergauf. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit, Gorillas anzutreffen, in Uganda sehr groß, dennoch lässt sich keine Garantie geben. Bitte halten Sie sich im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit strikt an die Verhaltensregeln des Rangers. Es wird pro Tag nur eine geringe Anzahl an Erlaubnisscheinen (Permits) ausgestellt, und die Aufenthaltszeit bei den Gorillas ist auf maximal eine Stunde beschränkt. Das Mindestalter für ein Permit beträgt 15 Jahre.

Was gehört unbedingt ins Gepäck?

Die folgende Liste soll Ihnen bei der Zusammenstellung Ihres Reisegepäcks helfen:

  • feste, gut eingelaufene Schuhe
  • leichte Regenjacke
  • Tagesrucksack
  • Badeschuhe (aus hygienischen Gründen,falls gewünscht)
  • Feuchtigkeits- oder Desinfektionstücher
  • Insektenschutzmittel, auch zum Schutz vor der Tsetse-Fliege
  • ausreichend Sonnenschutz (Creme, Brille, Hut)
  • Reiseapotheke und Heftpflaster
  • Taschenlampe oder Stirnlampe mit Ersatzbirne und -batterien
  • Taschenmesser
  • Fotoapparat oder Kamera mit ausreichend Speicherkarten und Ersatzakkus bzw. -batterien
  • Fernglas

Corona-Hinweis

Selbstverständlich ist uns Ihre Gesundheit, gerade in Zeiten von Corona, besonders wichtig. Wir haben daher bei der Planung alle bekannten Rahmenbedingungen sowie Verhaltens-, Distanz- und Hygienevorschriften in den Tagesprogrammen bestmöglich berücksichtigt. Nähere Informationen erhalten Sie im gemeinsamen Hygiene- und Sicherheitskonzept der Unternehmensgruppe Studiosus und Marco Polo Reisen.

In immer mehr Ländern verschärfen sich aufgrund der steigenden Corona-Zahlen derzeit wieder die Hygienebestimmungen. Dies gilt sowohl für die Einreise in die Länder als auch für Zutrittsbeschränkungen zu Sehenswürdigkeiten. Restaurants, Geschäften bis hin zu unseren Reisebussen.
Um unseren Gästen eine reibungslose Urlaubsreise gewährleisten zu können, setzt nun auch die Unternehmensgruppe Studiosus auf die sogenannten 2-G-Regel. Die Teilnahme an unseren Reisen ist ab 1. Oktober 2021 nur mehr Geimpften und Genesenen mit entsprechendem Nachweis möglich.

Als vollständig geimpft betrachten wir Personen, die alle zur Immunisierung vorgeschriebenen Impfdosen mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff – bei den meisten derzeit zugelassenen Vakzinen sind das zwei – erhalten haben. Weiterhin Personen, die eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben und nur eine Dosis der zugelassenen Impfstoffe erhalten haben. In beiden Fällen muss die letzte vorgeschriebene Impfung zu Reisebeginn zwei Wochen zurückliegen.
Genesene sind Personen, die einen Nachweis über eine bereits überwundene Corona-Infektion erbringen können. Dieser Nachweis erfolgt in der Regel durch einen positiven PCR-Test. Dieser Test muss mindestens 28 Tage und darf maximal sechs Monate alt sein.

Termine & Preise

ReisedatumEinzelzimmer* Doppelzimmer*
30.07.2022 bis 10.08.20225.390,- € p.P.-
27.08.2022 bis 07.09.2022-4.895,- € p.P.
24.09.2022 bis 05.10.20225.390,- € p.P.4.895,- € p.P.
  • 30.07.2022 bis 10.08.2022
  • 27.08.2022 bis 07.09.2022
  • 24.09.2022 bis 05.10.2022
    • Doppelzimmer* 4.895,- € p.P.
    • Einzelzimmer* 5.390,- € p.P.
    • Reise buchen

*Ab-Preise pro Person, ggf. zuzüglich Zuschlag für die Anreise

Inklusiv & Optional

Inklusive:

  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways von Frankfurt über Doha nach Entebbe und zurück
  • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 170 €)
  • Transfers und Rundreise in geländegängigen Fahrzeugen (max. 7 Personen pro Fahrzeug)
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Tageszimmer in Entebbe am Abreisetag
  • Vollpension in den Lodges (Mittagessen teilweise als Picknick)
  • Abschiedsabendessen in Entebbe
  • Deutsch/Englisch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Uganda (1 Driver-Guide pro Fahrzeug, im 1. Fahrzeug Deutsch, im 2. Fahrzeug Englisch sprechend)
  • Gorilla-Tracking im Bwindi-Nationalpark
  • Eintrittsgelder (ca. 450 €)
  • Ein Reiseführer pro Buchung

Optional:

Im Buchungsprozess wählbar
  • Schimpansen-Tracking 225,- €

EU-Pauschalreiserichtline:

Nach Artikel 251 EGBGB informieren wir alle Reisenden vor der Buchung über ihre grundlegenden Rechte bei einer Pauschalreise. Das Formblatt mit allen Informationen des Reiseveranstalters finden Sie nachfolgend: Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Reiseveranstalter:

Marco Polo Reisen GmbH

ab 4.895,- € p.P. Reise buchen
Sie haben Fragen zu dieser Reise oder möchten telefonisch buchen? Wir sind für Sie da: 0941-207 6252 ________________________________ Code: Mittelbayerische Reisen Montag - Freitag: 08:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 14:00 Uhr
mail@marco-polo-reisen.com
PDF drucken